Apulien – Land zwischen den Meeren
Reise zum italienischen Stiefel...

„Ein Absatz macht die Klasse eines Schuhes aus “so auch im Fall des Italienischen Stiefels, Apulien. Er gehört zu den Höhepunkten Italiens, sowohl in landschaftlicher als auch in kultureller Sicht. Sanftes, grünes Hügelland erstreckt sich bis in fruchtbare Küstenebene hinein, silberne Olivenhaine verlieren sich in blühende Mandelbäume. Kleine Fischerdörfer geben den Anschein, als sei die Zeit an Apuliens Küste stehen geblieben. Kein Wunder also, dass der Staufenkaiser Friedrich II, so viel Zeit in Apulien verbracht und die Staufer vielerorts imponierende Bauwerke hinterließen. Eines davon gilt heute als Wahrzeichen der Region: das berühmte Castel del Monte - Apulien ist ein echter Geheimtipp!!! Wer  das ursprüngliche Italien erleben will, hat sein Reiseziel gefunden…….


Icon Blau Stadt in dem Ihr Hotel ist. Icon Grün Ausflüge
1. Tag: Fluganreise von  Düsseldorf nach Bari mit der Eurowings. Empfang durch die örtliche Reiseleitung und begleiteter Transfer in das 4*- Hotel Valle Clavia, in Peschici.
2. Tag: Zur freien Verfügung.
3. Tag: Die Ostküste des Gargano
Die Ostküste des Gargano wartet auf uns! Mit atemberaubenden Ausblicken geht die Fahrt in Richtung
Vieste. Die Küstenstrecke ist besonders eindrucksvoll. Weitere unvergessliche Etappen sind die Buchten
Baia delle Zagare, die sich zwischen einer Gruppe von Klippen öffnet und Cala della Pergola, die den
kleinen, aber immer bekannteren Sommerort Pugnochiuso ankündigt. Ein Aperitivo all’Italiana muss es
doch sein. Dolce vita al Italiana. Von Vieste aus - fast schon in Sichtweite von Peschici hält die Reise eine
weitere Überraschung bereit: Die Altstadt, weiß und von Mauern umgeben, die man zwischen den engen
Gassen und den Häuserkuppeln noch erkennen kann, und der moderne Teil der Stadt.
4. Tag: Alberobello – Locorotondo - Ostuni
Der heutige Tag beginnt mit der Fahrt durch das Valle d’Itria, eine bezaubernde Kulturlandschaft im Herzen
Apulien. Besuch von Alberobello, die Hauptstadt der Trulli, antike Behausungen mit charakteristischen konischen
Dächern. Die Stadtführung führt durch die malerischen Trulliviertel „Aia Piccola“ und „Rione Monti“
bis zur Trullikirche des hl. Antonius. Weinprobe mit Imbiss in einem Weingut, wo der Wein gelagert ist und
wo ein Weinkenner die Teilnehmer durch das Weinlager führt und die verschiedenen Weinverarbeitungsprozesse
erklärt. Weiterfahrt nach Locorotondo, das von weiß getünchten Häusern – den so genannten
Cummerse – und der Kirche aus dem 18. Jahrhundert geprägt wird. Zum Abschluss Fahrt nach Ostuni, der
„weißen Stadt“ Apuliens mit Stadtrundgang – Rückfahrt.
5. Tag:  Castel del Monte und Trani
Nach dem Frühstück begeben wir uns auf viele Highlights unserer Reise. Das Castel del Monte ist das
erste davon. Je näher man dem Castel kommt, desto mehr beeindruckt dieses Bauwerk. Etliche Rätsel
machen das Castel del Monte einmalig. Bei einem Mittagessen stärken wir uns in der Masseria Torre di
Nebbia mit landestypischen Spezialitäten. Weiter geht es zu hübschen Städten entlang der Küste, darunter
Trani. Es lässt sich in drei Teile einteilen: die Altstadt mit ihren gut erhaltenen historischen Bauten; der
Stadtteil mit den Herrschaftspalästen aus dem 19. Jahrhundert und das moderne Stadtviertel. Zu den Sehenswürdigkeiten
der Stadt gehört sicherlich das staufische Kastell. Es hat einen quadratischen Grundriss,
einen weitläufigen zentralen Hof und vier quadratische Ecktürme. Die entzückende Villa Communale, die an
einem langen Abschnitt der alten Stadtmauern steht, ist eines der Gebäude, die das Aussehen der Stadt
Trani besonders prägt.
6. Tag: Zur freien Verfügung.
7  Tag: Matera - was sonst!
Heute steht Matera auf dem Programm. Eine Stadt, die sehr berühmt ist für ihre außergewöhnliche Altstadt,
besonders für ihre charakteristischen Siedlungen, die Sassi. Diese Siedlungen, die „I Sassi di Matera“ genannt
werden, wurden 1993 von der UNESCO als Erbe der Menschheit unter Denkmalschutz gestellt. Sie
ist eine außergewöhnliche Stadt von atemberaubender Schönheit. Abfahrt und ein kurzer Halt in Altamura,
das im Hinterland der Provinz Bari liegt. Das DOP-Brot von Altamura ist so gut, dass es als Gericht und
nicht als Beilage serviert wird. Wir werden eine Verkostung in einer Bäckerei miterleben.
8. Tag: Rückreise nach Deutschland.
Arrivederci Puglia! Frühstück, Check out im Hotel, Bustransfer nach Bari und Rückflug nach Düsseldorf.

Leistungen & Preise

  •  Flug mit der Eurowings Düsseldorf - Bari - Düsseldorf
  •  7 x Übernachtung im 4*-Hotel  Valle Clavia, in Peschici.
  •  7 x Frühstücksbuffet
  •  7 x Abendessen (3-Gang-Menü inkl. ¼ Wein und ½ Wasser)
  •  1 x Ausflug Vieste – Peschici
  •  1 x Ausflug Castel del Monte – Trani
  •  1 x Ausflug Matera
  •  1 x Ausflug Alberobello – Locorotondo – Ostuni
  •  Sämtliche Eintritte inklusive:
     Aperitivo al Italiana
     Weinprobe mit Imbiss
     Mittagessen in der Masseria Torre di Nebbia
     Kostprobe in Altamatura
  •  Empfang am Flughafen und alle Ausflüge laut Programm
  •  Deutschsprachige Reiseleitung
  •  Bustransfer Flughafen – Hotel – Flughafen
  •  Meinreisespezialist- Reisebegleitung

Kurtaxe vor Ort zu bezahlen


Bildquelle: "Fotothek ENIT"

Reisezeit: 09.10.2018 - 16.10.2018

Beschreibung Pension¹ Preis p.P.      
Doppelzimmer mit DU/WC HP 1199,00 € Reise anfragen >> 
Einzelzimmer mit DU/WC HP 1354,00 € Reise anfragen >> 
¹ NF = Nur Frühstück, HP = Halbpension , VP = Vollpension, LP = Laut Programm
Veranstalter: reisedittrich - Inh. Petra Dittrich - Herrenschreiberstr. 24 - 48431 Rheine

Persönliche Beratung:    +49 5971 16 14 60       Kontaktformular
Trenner